Reittherapie

Schwerpunkt der Arbeit auf dem Pferdehof Lubmin und Lieblingsbeschäftigung aller Kinder ist natürlich das Reiten und die Reittherapie.

Die ganzheitliche Ansprache (körperlich, geistig und emotional) durch das Pferd und der intensive, sensorische Umgang mit dem Tier unterstützen die emotionale Stabilisierung und das Erreichen der individuellen Entwicklungsziele. Häufig zeigen Kinder und Jugendliche im Beisein oder auf dem Rücken eines Pferdes ein ruhiges, ausgeglichenes und entspanntes Verhalten, das im Alltag nur schwer zu erreichen ist, hier aber auf einmal ganz leicht fällt und schöne Erlebnisse und viel Lob bringen. Ob auf dem Reitplatz oder beim Strandausritt: Die Tage mit den Pferden gehören zu den Höhepunkten in der Woche. Die jungen Menschen haben natürlich auch Aufgaben: Pflegen, Füttern, Stallarbeit gehören fest zu ihrem Alltag. Dadurch wird ihnen ein Gefühl für Verantwortung vermittelt und ihr Pflichtbewusstsein gestärkt.

Die Reittherapie wird durch unsere Reittherapeutin geleistet, die auch als Reitpädagogin der FN (Federation National) qualifiziert ist.

Pferdehof Lubmin

Die Kinder und Jugendlichen, die in den Wohngruppen von ZORA neues Zuhause gefunden haben können die Vorteile des Umgangs mit Pferden in vollen Zügen genießen: Auf dem angegliederten Pferdehof Lubmin besteht die Möglichkeit, neben der regelmäßigen Reittherapie auch am Wochenende und in den Ferien viel Zeit mit Katzenkindern, Hunden, Hühnern und natürlich den geliebten Pferden zu verbringen. In dieser Außenstelle von ZORA erleben die Kinder und Jugendlichen den intensiven Umgang mit Tieren und der Natur.